"Es ist Dein Leben, nimm es selbst in die Hand"

Oftmals leben wir in Verpflichtungen und Abhängigkeiten, die wir als notwendig betrachten. Wir stellen uns nicht die Frage, ob es wirklich "mein Leben" ist, was ich da lebe. Damit meine ich, tue ich das, was "mein Innerstes" möchte, was mich glücklich macht, was meine Begabung ist? So zwingen wir uns z.B. auf der Jagd nach Geld oder um zu gefallen in Aufgaben, die uns krank machen. Meist steht eine tiefe Angst dahinter, die uns hindert Veränderungen in unserem Leben anzupacken. Wir sind verstrickt mit Personen, Dingen und Umständen, wo es schwer fällt eine Lösung zu finden oder in Liebe loszulassen.

Unsere Seele spricht mit uns durch unsere Empfindungen, unseren Körper und unsere Krankheiten. Jede Krankheit, jedes Symtom will uns aufmerksam machen, den Körper, den Geist und die Seele als Einheit zu betrachten und zu erkennen, wo wir nicht heil sind, wo wir aus unserer Mitte geraten sind. Ignorieren wir die Sprache der Seele, so wird sie deutlicher und kommt mit schwereren oder chronischen Krankheiten daher.

Es geschehen auch Dinge um uns, die wir nicht ändern können, da sie nicht in unserem Entscheidungsbereich liegen. Es passieren aber auch Dinge, die ich mit meinem eigenen Entscheidungen oder Unterlassungen kommen ließ.

Es ist wichtig, die innere Mitte zu finden, um kraftvoll mit Liebe und Freude das eigene Leben aktiv zu gestalten. Hierzu ist wichtig zu erkennen, auf die Signale des Körpers zu hören und die Hilfe, die das Leben gibt sinnvoll zu nutzen.

Auf dem Weg zum "eigenen Leben" möchte ich Sie unterstützen, Impulse geben und mit der wunderbaren Heilkraft des universellen Geistes zur Heilung verhelfen. Denn der Körper folgt dem Geist.